Verkehrsmeldungen

Hier finden Sie die wichtigsten Meldungen zu Sperrungen, Baumaßnahmen, Schienenersatzverkehr, Umleitungen und Sonderverkehren im RVF.

Verkehrsmeldungen

  • Auf der östlichen Kaiserstuhlbahn kommt es von Samstag, 1. April 2017, bis voraussichtlich Ende Februar 2018 auf der Linie 101 zwischen Endingen und Gottenheim zu Schienenersatzverkehr (SEV). Der Zugverkehr zwischen Breisach und Riegel-Malterdingen ist nicht betroffen. Die entfallenden Züge der SWEG werden durch Busse ersetzt.

    Die Busse haben geänderte Fahrwege, Haltestellen und Fahrzeiten. Beispielsweise entfallen die Zughalte „Bahlingen Riedlen“ und „Nimburg Bahnhof“ auf der Linie 101 im SEV ersatzlos. Ausnahme: Morgens wird mit dem SEV zweimal die Haltestelle „Nimburg Waidplatz“ angefahren. Als Ersatz für „Bahlingen Riedlen“ werden die Haltestellen „Bahlingen Friedensplatz“ und „Bahlingen Hauptstraße“ bedient. Die Nahverkehrsanbindung von Nimburg wird mit den Linien City 8 und 105 (beide SWEG) sowie 201 und 203 (beide Binninger) und im Abendverkehr mit dem Anrufsammeltaxi der Linie 7204 (SüdbadenBus) sichergestellt.

    Welche Ersatzhaltestelle für welchen Bahnhalt eingerichtet ist, entnehmen Sie bitte der beigefügten Info-Grafik. Die Mitnahme von Fahrrädern ist in den Bussen leider nicht möglich. Damit die Fahrgäste den Weg vom Bahnhof zur jeweiligen Haltestelle des Schienenersatzverkehrs finden, sind an den Bahnhöfen Wegeskizzen und Wegbeschreibungen ausgehängt worden.

    Für die Baustellenphase sind von allen Busverbindungen am östlichen Kaiserstuhl Fahrplanauszüge in einem BauFahrplan Kaiserstuhl Ost zusammengestellt

    Umfassende und aktuelle Informationen zum Schienenersatzverkehr erhalten Sie stets auf der Webseite www.sweg.de/sev-kaiserstuhl. Auskünfte erteilt außerdem die SWEG-Service-Zentrale unter Telefon 0 78 21/ 9 96 07 70. 

  • Wegen der Sanierungsmaßnahme und Vollsperrung der K 4962 werden die Linien 7300 und 7255 (Titisee-Todtnau) zwischen der Haltestelle Heizmannshof und Titisee Bahnhof nicht bedient. Folgende Zeitfenster der Vollsperrung sind geplant: 13. März bis 14. Juli 2017 und 14. August bis 30. November 2017. In diesen Zeiträumen enden und beginnen die Linien 7300 und 7255 an der Abzweigung K4962/Erlenbruck. Vom 15. Juli bis einschließlich 13. August 2017 entfällt die Baustelle, Busverkehr bis Titisee Bahnhof wieder möglich.

    Die Busse der Linien 7300 und 7255 (zwischen Titisee und Todtnau) bedienen anstatt der Haltestelle Bahnhof Bärental eine Ersatzhaltestelle beim Hotel Adler an der K4269.

  • anlässlich des Fahrplanwechsels der Freiburger Verkehrs AG wird es auch im Fahrplan des Regionalverkehrs von Südbadenbus kleinere Änderungen geben, um zum einen die Anschlüsse von und zu den Straßenbahnen zu sichern und zum anderen die Pünktlichkeit im Linienverkehr zu verbessern:

    Linie 7208: Aufgrund der stauträchtigen Verkehrssituation in der Merzhauser Straße in Fahrtrichtung Hexental am späten Nachmittag werden die Abfahrten in Freiburg ZOB zwischen 15:30 und 17:30 um jeweils 3 Minuten vorgezogen. Die planmäßige Abfahrt am Paula-Modersohn-Platz liegt bei diesen Fahren dann um eine Minute früher als bisher, ab Au sind dann alle Fahrzeiten wie bisher. Die frühere Abfahrt in Freiburg mit der Verlängerung der planmäßigen Fahrzeit bis Merzhausen dient der pünktlicheren Ankunft der Busse in Bad Krozingen Bf zur Erreichung des Zuganschlusses in Richtung Basel.

    Linie 7240: Durch die geänderten Ankünfte der zuführenden Straßenbahnen an der Munzinger Straße von den Minuten 14, 29, 44 und 59 auf 10, 25, 40 und 55 werden die bisherigen Abfahrten der Linie 7240 in Fahrtrichtung Bad Krozingen an der Munzinger Straße montags bis freitags zwischen 8:30 und 18:15 Uhr vorgezogen: Die bisherigen Abfahrten zu den Minuten 16 und 46 sind dann neu 15 und 45, d.h. die planmäßige Standzeit von einer Minute entfällt wegen der nun früheren planmäßigen Ankunft der Anschlussbahn. Ab Leutersberg sind dann alle planmäßigen Abfahrtszeiten wie bisher. Auch zwischen Freiburg ZOB und Munzinger Str. ändert sich bis auf den späten Nachmittag zwischen 15:45 und 17:45 Uhr nichts an den bisherigen Abfahrten. Bei den B3-Kursen werden die Abfahrten zur Minute 03 auf die volle Stunde vorgezogen. Dies betrifft dann alle Haltestellen bis Bad Krozingen Bf. Diese Maßnahmen dienen der besseren Anschlusssicherung in Kirchhofen bzw. Bad Krozingen Bf. In der nachmittäglichen Stoßzeit zwischen 15:45 und 17:45 werden die Kurse der Linie 7240 Richtung Ebringen und Schneckental ab Freiburg ZOB um 3 Minuten vorgezogen. Neue Abfahrten sind dann ab Freiburg ZOB 15:47, 16:17, 16:32, 16:47, 17:02 und 17:32 Uhr mit Abfahrten um 16:00, 16:30, 16:45, 17:00, 17:15 und 17:45 Uhr ab Munzinger Straße. Diese Maßnahme trägt den verlängerten Fahrzeiten durch die neue Rechtsabbiegerampel bei der Ausfahrt Haid Rechnung und dient im Verein mit den Maßnahmen auf der Linie 7208 der pünktlicheren Abfahrt in Kirchhofen Raiffeisenplatz im Hinblick auf die Anschlüsse in Bad Krozingen Bf.

    Linie 7212: Anpassungen auf die geänderten Zeitlagen der Straßenbahnen erfolgen auf der Linie 7212 zum einen bei der ersten Fahrt montags bis freitags. Diese verkehrt dann fünf Minuten früher, um weiterhin einen Anschluss auf die ebenfalls fünf Minuten früher verkehrende erste Straßenbahn der Linie 1 zu ermöglichen. Die weiteren Änderungen auf der Linie 7212 betreffen dann im Wesentlichen den Sonntag. Auch dann werden durch die Fahrtanpassungen die Anschlüsse gesichert.

  • Seit 1. Februar besteht die Baustelle auf der B3 mit Ampelregelung in Teningen. Die Linienbusse stehen im Stau und es kommt auf der Südbadenbus-Linie 7200 von Emmendingen nach Herbolzheim zu erheblichen Verspätungen – in den Stoßzeiten bis zu 50 Minuten. Die Verzögerungen wirken sich auch auf nachfolgende Fahrten auf anderen Linien im Bereich Emmendingen/Freiburg aus.

    Die Baustelle wird ca. 3 Monate dauern. Südbadenbus steht in Kontakt mit den Verantwortlichen, um für die kommenden Wochen eine Lösung zu finden.

Weitere Informationen

Tiefergehende Informationen zu Baumaßnahmen und Schienenersatzverkehr erhalten Sie direkt bei den Verkehrsunternehmen.

VAG 
DB Regio
SBG
SWEG/BSB
Zur Fahrplanauskunft