Verkehrsmeldungen

Hier finden Sie die wichtigsten Meldungen zu Sperrungen, Baumaßnahmen, Schienenersatzverkehr, Umleitungen und Sonderverkehren im RVF.

Verkehrsmeldungen

  • Der Zug um 21:10 ab Freiburg fährt ab dem 12. Mai erst 3 Min später ab, um die abendliche Anschlusssituation des Fernverkehrs mit Ankunft des ICE aus Norden für die Weiterfahrt ins Höllental sicherzustellen. Trotz späterer Zugabfahrt wird der Busanschluss der Linie 7216 in Kirchzarten gewährleistet. Ab Himmelreich fährt die Höllentalbahn dann wieder zur gewohnten Zeit. 

  • Wegen der Baumaßnahmen in der Karl-Friedrich-Straße können sowohl bei den Regional- als auch den Stadtbuslinien einige Haltestellen bis Ende 2018 nicht angefahren werden: Es betrifft die Haltestellen Marktplatz, Amtsgericht, Elztstraße, An der Steige. Außerdem werden die Abfahrtssteige der Regionalbuslinien 7201 (nach Waldkirch), 7200 (nach Freiburg und nach Herbolzheim) und 202 (nach Vörstetten / Reute auf die Rückseite des Bahnhofs verlegt und befinden sich jetzt an der Haltestelle Bahnhof/Musikschule.

    Details sind der Information zum ZOB Emmendingen zu entnehmen 

  • Auf der östlichen Kaiserstuhlbahn kommt es von Samstag, 1. April 2017, bis voraussichtlich Ende Februar 2018 auf der Linie 101 zwischen Endingen und Gottenheim zu Schienenersatzverkehr (SEV). Der Zugverkehr zwischen Breisach und Riegel-Malterdingen ist nicht betroffen. Die entfallenden Züge der SWEG werden durch Busse ersetzt.

    Die Busse haben geänderte Fahrwege, Haltestellen und Fahrzeiten. Beispielsweise entfallen die Zughalte „Bahlingen Riedlen“ und „Nimburg Bahnhof“ auf der Linie 101 im SEV ersatzlos. Ausnahme: Morgens wird mit dem SEV zweimal die Haltestelle „Nimburg Waidplatz“ angefahren. Als Ersatz für „Bahlingen Riedlen“ werden die Haltestellen „Bahlingen Friedensplatz“ und „Bahlingen Hauptstraße“ bedient. Die Nahverkehrsanbindung von Nimburg wird mit den Linien City 8 und 105 (beide SWEG) sowie 201 und 203 (beide Binninger) und im Abendverkehr mit dem Anrufsammeltaxi der Linie 7204 (SüdbadenBus) sichergestellt.

    Welche Ersatzhaltestelle für welchen Bahnhalt eingerichtet ist, entnehmen Sie bitte der beigefügten Info-Grafik. Die Mitnahme von Fahrrädern ist in den Bussen leider nicht möglich. Damit die Fahrgäste den Weg vom Bahnhof zur jeweiligen Haltestelle des Schienenersatzverkehrs finden, sind an den Bahnhöfen Wegeskizzen und Wegbeschreibungen ausgehängt worden.

    Für die Baustellenphase sind von allen Busverbindungen am östlichen Kaiserstuhl Fahrplanauszüge in einem BauFahrplan Kaiserstuhl Ost zusammengestellt

    Umfassende und aktuelle Informationen zum Schienenersatzverkehr erhalten Sie stets auf der Webseite www.sweg.de/sev-kaiserstuhl. Auskünfte erteilt außerdem die SWEG-Service-Zentrale unter Telefon 0 78 21/ 9 96 07 70. 

  • Wegen der Sanierungsmaßnahme und Vollsperrung der K 4962 werden die Linien 7300 und 7255 (Titisee-Todtnau) zwischen der Haltestelle Heizmannshof und Titisee Bahnhof nicht bedient. Folgende Zeitfenster der Vollsperrung sind geplant: 13. März bis 14. Juli 2017 und 14. August bis 30. November 2017. In diesen Zeiträumen enden und beginnen die Linien 7300 und 7255 an der Abzweigung K4962/Erlenbruck. Vom 15. Juli bis einschließlich 13. August 2017 entfällt die Baustelle, Busverkehr bis Titisee Bahnhof wieder möglich.

    Die Busse der Linien 7300 und 7255 (zwischen Titisee und Todtnau) bedienen anstatt der Haltestelle Bahnhof Bärental eine Ersatzhaltestelle beim Hotel Adler an der K4269.

Weitere Informationen

Tiefergehende Informationen zu Baumaßnahmen und Schienenersatzverkehr erhalten Sie direkt bei den Verkehrsunternehmen.

VAG 
DB Regio
SBG
SWEG/BSB
Zur Fahrplanauskunft